OpenProd

OpenProd - Open Model-Driven Whole-Product Development and Simulation Environment

Einer der bedeutenden Paradigmenwechsel, der sich im Bereich der Produktentwicklung vollzieht, ist die durchgängige Verwendung eines Modells entlang des Produktlebenszyklus. Diese integrative Betrachtungsweise ermöglicht einen wesentlich effizienteren Produktentwicklungsprozess, da die zu entwickelnden Systeme über alle Entwicklungsphasen hinweg getestet und die sukzessive zum Modell ergänzten Informationen durchgängig verwendet werden können. Hier setzt das OPENPROD Projekt an, indem es einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt, der eine Vielzahl unterschiedlicher Aspekte der Produktentwicklung berücksichtigt und in die angestrebte integrierte Entwicklungsumgebung einfließen lässt. Die wichtigsten Konzepte sind:

  • Eine das Produkt in seiner Ganzheit abbildende modellgetriebene Entwicklungs- und Designumgebung für Software und Hardware, vom Geschäftsprozess bis zur Inbetriebnahme virtueller Prototypen und der Applikation des fertigen Produkts,
  • Open Source Tools und Komponenten für offene, wiederverwendbare Lösungen,
  • Hohe Interoperabilität durch standardisierte Modellrepräsentationen basierend auf Modelica und SysML/UML.

XRG Simulation ist beteiligt an mehreren Teilprojekten:

  • Integration von Sparse-Matrix-Operationen in Differentialgleichungslöser
  • Parameter-Optimierung von Modelica-Modellen unter Verwendung des OpenModelica Compilers
  • Einfaches Gebäudemodell für Jahressimulationen als Test-Beispiel (Demonstrator)

Weitere Informationen zum Forschungsvorhaben OpenProd auf der offiziellen Projekt-Website

Forschungsförderung

Das Forschungsprojekt OPENPROD, welches durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen [01IS09029G] gefördert wird, hat im Juni 2009 begonnen und endet im Mai 2012.

nach oben